Wichtige Themen rund um die Finanzkompetenz standen beim Deutschen Finanzbildungsforum am 5. Juli 2021 im Vordergrund, das in diesem Jahr zum ersten Mal von der Stiftung Finanzbildung ausgerichtet wurde. Das zuvor als große Zusammenkunft von Professoren, Journalisten, Lehrenden, Beratern, Experten und Praktikern aus Banken, Family Office, Vermögensverwaltern und Kanzleien geplante Forum wurde virtuell ausgerichtet und befasste sich mit aktuellen Themen der Finanzwelt wie etwa Nachhaltige Geldanlage, Digitalisierung in der Finanzwirtschaft sowie monetäre Corona-Folgen und Cyber-Sicherheit und konnte dazu einige kompetente Diskussionspartner gewinnen. Eröffnet wurde das Digitale Forum von Edmund Pelikan, Publizist und Geschäftsführer der Stiftung Finanzbildung zusammen mit Markus Niedermeier, Geschäftsführer der LHI Capital Management GmbH, der der Stiftung für die Durchführung der Veranstaltung 2 helle Tagungsräume mit modernster technischer Ausstattung in seinem Haus zur Verfügung stellte.

Unterstützt wurde das Deutsche (digitale) Finanzbildungsforum außerdem vom Schirmherr, dem bayerischen Staatsminister Bernd Sibler, der der Veranstaltung auch zu einer Fragerunde beiwohnte.

Neben allen Fragerunden, Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen können Sie in Kürze auch die Bekanntgabe der Gewinner aus den Kategorien Finanzblogger des Jahres und Thesispreis 2021 auf unserem Youtube Kanal einsehen.