Mannheim, 02.04.2022 – In der letzten Märzwoche hat unser aktueller Fonds ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus (kurz: ICD 11 R+) sein Portfolio um einen Ankauf am Baden-Württembergischen Standort Esslingen am Neckar (ca. 96.000 Einwohner) erweitern können. Für die umliegenden Gemeinden bildet Esslingen ein Mittelzentrum und stellt etwa 56.000 Arbeitsplätze zur Verfügung.  Die Liegenschaft „Im Albblick“ umfasst 18 Wohneinheiten mit jeweils eigenem Balkon sowie zahlreiche Stellplätze. Gut 1.000 qm Wohnfläche verteilen sich hierbei auf zwei Baukörper aus dem Baujahr 1978.

Die Gesamtinvestition (inkl. Ankaufnebenkosten sowie Sanierungsmaßnahmen) beläuft sich auf etwas über 4 Mio. Euro. Die Liegenschaft befindet sich schon zum Ankaufszeitpunkt in einem guten Zustand und ist vollvermietet. Vereinzelte Optimierungsmaßnahmen sind dennoch in Planung. Das Objekt konnte unter dem Wert laut Gutachten erworben werden. Durch zukünftige sukzessive Mietanpassungen, Vollvermietung und günstigem Kaufpreis generiert die Akquisition unmittelbar einen stetigen Cash-Flow und bereichert das Fonds-Portfolio um einen weiteren Standort. Somit ist der Fonds bereits auf fünf Bundesländer diversifiziert und an acht bundesweiten Standorten vertreten. Das Gesamtinvest des Fonds ICD 11 R+ erhöht sich nun auf nahezu 45 Mio. Euro.

© Primus Valor

Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge: Wohnungen an mehreren Standorten vermietet


Die russischen Angriffe lassen uns weiterhin mit Entsetzen und Sorge auf die Lage in der Ukraine blicken. Damit einhergehend steigt die Zahl der Kriegsflüchtlinge – in Deutschland wird diese bislang auf knapp 300.000 beziffert. Neben einer bereits umgesetzten finanziellen Unterstützung möchten wir einen weiteren Beitrag leisten, indem wir Wohnraum für die hier ankommenden Menschen ermöglichen. So konnten wir bereits an zwei Standorten unserer Fonds-Portfolios einige Wohneinheiten zur Verfügung stellen. Die Anmietung in Burgkirchen und Gera erfolgt durch das Land bzw. die Stadt selbst und wird dann den bedürftigen Personen und Familien zur Verfügung gestellt. © Gespräche zu insgesamt sieben Wohneinheiten werden bereits geführt; so ist in Chemnitz und Brandenburg die direkte Vermietung an ukrainische Bürger und Bürgerinnen geplant, wobei eine Leistungsübernahmezusicherung durch die öffentliche Hand gegeben ist.

Quelle: Primus Valor (PM vom 02.04.2022)